Die Berufsunfähigkeitsversicherung Aufnahmebedingungen (Gesundheitsprüfung BU)

Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung so früh wie möglich abgeschlossen werden. Der Grund liegt nicht nur darin, dass der Versicherungsschutz erst ab Abschluss der Versicherung greift, sondern dass die Versicherungsanbieter eine sogenannte Gesundheitsprüfung durchführen. Wirklich gute Konditionen kann man nur erhalten solange man gesund ist.

Bestehen Vorerkrankungen, dann muss der Versicherungsnehmer, je nach Schwere der gesundheitlichen Vorbelastung, höhere Beiträge zahlen, oder er erhält im schlimmsten Fall gar keinen Vertrag. Für diesen Fall bleibt meist nur der Abschluss einer privaten Unfallversicherung um zumindest eine auf Unfälle zurückzuführende Invalidität abzusichern.

Die Gesundheitsprüfung durch den Versicherungsanbieter

Der Versicherungsnehmer wird der Gesundheitsprüfung unterzogen um das Versicherungsrisiko aus Sicht des Versicherers zu ermitteln. Praktisch bedeutet das in fast allen Fällen, dass ein Fragebogen zu bestehenden und früheren gesundheitlichen Beeinträchtigungen ausgefüllt werden muss. Diese Fragen müssen Sie unbedingt wahrheitsgemäß beantworten, da Sie sonst noch Jahre später Ihren Versicherungsschutz riskieren!

Haben Sie Bedenken bezüglich Ihres Gesundheitszustandes, besteht die Möglichkeit gleichzeitig verschiedene „Probeanträge“ bei mehreren Versicherungsgesellschaften zu stellen. Diese sind für Sie nicht verbindlich – erhalten Sie auf einen Probeantrag ein Angebot durch einen Anbieter ist dieser jedoch für diesen verbindlich. Natürlich prüfen die Anbieter diese Probeanträge besonders genau.

Bei Berufsunfähigkeitsversicherungen ist eine persönliche Beratung durch einen Versicherungsberater ohnehin dringend zu empfehlen! Besprechen Sie im Zweifelsfall mit diesem Ihre persönliche Situation. Eine kostenlose persönliche Beratung und einen Vergleich der besten Tarife können Sie an vielen Stellen im Internet anfordern. Weitere Punkte die es vor einem Abschluss bei der Auswahl der passenden Police zu beachten gilt, finden Sie im Abschnitt „Tipps: Vor dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung“.

Bei einem späteren Versicherungswechsel gilt: Kündigen Sie den bestehenden Vertrag erst, wenn Sie eine Zusage von Ihrem neuen Anbieter mit den erwünschten neuen Konditionen verbindlich zugesagt bekommen haben!

Nächster Abschnitt: Die Leistungsbedingungen & Leistungen von Berufsunfähigkeitsversicherungen.