Was ist eine Private Unfallversicherung? Wer braucht Sie?

Eine private Unfallversicherung dient zur Absicherung der finanziellen Folgen eines Unfalls. Im Gegensatz zu der gesetzlichen Unfallversicherung handelt es sich nicht um eine Pflichtversicherung.
Während ein gesetzlicher Schutz nur während der Arbeitszeit, bzw. auf denen Wegen vom und zum Arbeitsplatz gilt, ist der private Schutz zeitlich und räumlich nicht begrenzt. Häufig gilt die private Unfallversicherung (für einen begrenzten Zeitraum) sogar weltweit. Die Leistungen aus einer privaten Unfallversicherung werden ergänzend zu vorhandenen Ansprüchen aus der gesetzlichen Unfallversicherung gezahlt.

Die Hauptleistung der privaten Unfallversicherung ist die sogenannte Invaliditätsleistung, welche meist als einmaliger Kapitalbetrag gezahlt wird. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt: „Leistungsarten und Leistungshöhe einer privaten Unfallversicherung?“.

Wer sollte eine Unfallversicherung abschliessen?
  • Eine private Unfallversicherung lässt sich als Ergänzung zur gesetzlichen Unfallversicherung (zeitliche & räumliche Begrenzung, ungenügender finanzieller Schutzumfang) betrachten.

  • Zum Anderen lässt sie sich auch als Ergänzung zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung betrachten. Eine Absicherung gegen eine Berufsunfähigkeit, bietet einen langfristigen und ursachenunabhängigen Schutz. Im Normalfall wird aber keine einmalige Kapitalauszahlung geleistet, mit welcher schnell Kosten, etwa für einen notwendigen Umbau der Wohnung, finanziert werden können.

  • Eine private Unfallversicherung ist deutlich günstiger als eine Berufsunfähigkeitsversicherung, bietet dafür im Vergleich aber auch nur einen eingeschränkten Schutz (z.B. sind keine Krankheiten als Ursache erfasst).

Unfallversicherungen sind letztlich auf jeden Fall für alle Personen zu empfehlen, welche keine vollwertige Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können. Das betrifft z.B. Personen mit schweren Vorerkrankungen oder Personen die keinen Beruf ausüben, bzw. alle Personen, denen der Schutz gegen eine Berufsunfähigkeit zu teuer ist. Als eine Ergänzungsversicherung kann sie sinnvoll sein, ist aber nicht unbedingt ein Muss. Mehr Infos und einen Vergleichsrechner finden Sie z.B. auf http://im-vergleich.de/unfallversicherungen/vergleich/

Für Kinder... lassen sich spezielle Tarife abschließen. So können Eltern Ihre Kinder, und damit indirekt auch sich selbst, vor den Folgen einer lebenslangen Erwerbsunfähigkeit schützen. Schon wenn ein Elternteil eine gewisse Zeit seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, um sich eine begrenzte Zeit voll um das Kind zu kümmern, ist die finanzielle Belastung enorm.
Im Gegensatz zu einer normalen Unfallversicherung für Kinder, deckt eine Kinderinvaliditätsversicherung auch Krankheiten als Ursache der Invalidität mit ab.

Nächster Abschnitt: Vorteile & Nachteile einer privaten Unfallversicherung?

Private Unfallversicherung Online Vergleichsrechner